News

Studierende aus Abu Dhabi besuchen eCom Logistik

18. März 2016

Im Rahmen der Zusammenarbeit im LogistikNetz Berlin-Brandenburg e.V. ermöglichten eCom Logistik und die TH Wildau am 17. März 2016 Studierenden der Deutsch-Emiratischen Hochschule für Logistik in Abu Dhabi erstmalig einen Besuch in einem deutschen Logistikunternehmen. Ziel des Besuchs des Logistikzentrums in Falkensee war es, den künftigen Bachelorabsolventen sehr praxisnahe Einblicke in logistische Prozesse zu geben.

Anfang März sind 24 Studierende von der am Abu Dhabi Men’s College (ADMC) beheimateten Deutsch-Emiratischen Hochschule für Logistik (GUCL) zu ihrem dreimonatigen Auslandssemester in Deutschland eingetroffen. Die Einführung des Logistik-Studiengangs in Abu Dhabi wird aus Mitteln des Programms Transnationale Bildung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes gefördert. Die an dem Projekt unter der Konsortialführung der TH Wildau beteiligten deutschen Hochschulen sind die Jade Hochschule Wilhelmshaven Oldenburg Elsfleth sowie die Hochschule Bremen. Im Rahmen des GUCL bietet diese erste deutsch-emiratische Hochschul-Kooperation den emiratischen Studierenden ein attraktives und praxisorientiertes in einen Doppelabschluss mündendes Bachelorstudium in Technischer Logistik– einem der prioritären Wirtschaftsbereiche in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der nach wie vor Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften hat.  Ziel des GUCL ist, emiratische Fachkräfte für entsprechende Positionen in Logistik und Supply Chain Management auszubilden.

Den Studierenden wurden bei eCom Logistik logistische Prozesse im Wareneingang, im Lager, in den verschiedenen Kommissionierbereichen sowie im Warenausgang gezeigt.  Besonders beeindruckt zeigten sich die Studierenden vom vollautomatischen Hochregal- und Kastenlager und den Möglichkeiten, trotz hoher Automatisierung, Prozesse auch individuell auf verschiedene Produkt- und Kundengruppen effizient abzustimmen.

Um das Gesehene gleich mit wissenschaftlichen Ansätzen zu verknüpfen, hielt im Anschluss der Führung durch das Logistikzentrum die TH Wildau – unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Frank Gillert – vor Ort eine Lehrveranstaltung Thesis-on-site ab.

Die Leschi-Tierfamilie hat ein neues Zuhause.

4. März 2016

Drei Monate nach der Implementierung von Logistikleistungen für den Hersteller Leschi blickt eCom Logistik erneut auf ein erfolgreich durchgeführtes Projekt zurück. Seit Ende letzten Jahres verschickt Leschi weltweit seine bunten Wärmekissen, Nackenkissen und viele weitere Alltagsprodukte aus dem eCom Logistikzentrum in Falkensee.

„Wir konnten Leschi mit unserem Angebot von standardisierten als auch individuell anpassbaren Prozessen in unserem automatisierten Lager überzeugen. Wir möchten, dass Leschi sich seinen Kernkompetenzen, der Entwicklung und dem Verkauf der kuscheligen Wärmekissen widmen kann. Dazu bieten wir Leschi neben Lagerung, Kommissionierung und individuellen Konfektionierungen auch die professionelle Zollbearbeitung ihrer Sendungen.“ Katrin Lange, Key Account Managerin bei eCom Logistik

Ein Fazit von Franz Hoffmann, Geschäftsführer Leschi GmbH: „… Und nach knapp 6 Monaten Zusammenarbeit kann ich ein rundweg positives Fazit ziehen. Die Prozesse liefen schon kurz nach dem Startschuss rund mit einer beeindruckend niedrigen Fehlerrate. Wir konnten dank eCom Logistik vieles automatisieren und eine Menge Zeit sparen.“

Zusammenarbeit eCom Logistik und Händlerbund

8. Oktober 2015

Seit Mitte dieses Jahres ist eCom Logistik Mitglied des Händlerbund Beirates und arbeitet im Arbeitskreis Logistik mit. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit ermöglichte eCom Logistik Ende September finnischen Onlinehändlern mit einer Führung einen Einblick in das Logistikzentrum in Falkensee.

„Im Rahmen einer Studienreise haben uns Mitglieder des finnischen Verbandes kauppa.fi in Deutschland besucht. Ziel war es Ihnen Einblick hinter die Kulissen verschiedener Logistik Center zu geben und den Eintritt in den deutschen Markt anhand von Praxisbeispielen zu vereinfachen.

Die Besichtigung von eCom Logistik war einer der Höhepunkte der Reise, besonders spannend waren dabei die Lagerung und Kommissionierung der Waren, insbesondere die innovative Lagertechnik und das vollautomatische Hochregal- und Kastenlager.“, Karolin Schramm, Coordinator Ecommerce Europe Händlerbund.

Als größter Onlinehandelsverband Europas ist der Händlerbund Sprachrohr und Partner der E-Commerce-Branche. Der Verband fördert den Austausch zwischen Händlern und Dienstleistern, um den digitalen als auch stationären Handel nachhaltig zu unterstützen und zukunftsfähig auszurichten. Durch die europaweite Interessenvertretung und Bündelung verschiedener Dienstleistungen gestaltet der Händlerbund mit seinen Mitgliedern und Partnern aktiv die Branche.

„Der Händlerbund bietet allen Mitgliedern eine hervorragende Netzwerkplattform innerhalb des Online-Handels.“, Karsten Tews, Geschäftsführer eCom Logistik GmbH.

etailment Expo 2014 – eCom Logistik mit dabei

26. September 2014

eCom Logistik zeigt sich erstmalig mit einem eigenen Messeauftritt auf der etailment Expo, die vom 8. bis 9. Oktober 2014 in Berlin auf dem Tempelhofer Flughafengelände stattfindet.

Unter dem Motto “Vom Retail zum Me-Tail“ schaffen der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. sowie die dfv Mediengruppe und der Kongressveranstalter The Conference Group mit dem etailment Summit 2.014 und der dazugehörigen Messe etailment Expo 2.014 zum zweiten Mal eine informative Strategiekonferenz.

Ziel ist es, den interaktiven Handel genauer zu beleuchten.

Aufgrund der positiven Resonanz und den hohen Teilnehmerzahlen im vergangenen Jahr wird das Programm auf zwei Tage ausgeweitet.

eCom Logistik wird im Hangar 6/Stand B 14 zu finden sein und präsentiert den Besuchern praxisnahe Lösungen rund um die Themen Fulfillment und Logistikdienstleistungen.