Dieselzuschlag

Das variable Treibstoffkostenmodell

Die Kosten für Benzin und Diesel unterliegen fortwährend Schwankungen. Aufgrund der aktuellen Marktsituation im Transportbereich wird der Dieselzuschlag für Frachten und KEP-Dienstleistungen ab dem 01.04.2022 monatlich angepasst.

Zur Berechnung des Dieselzuschlages orientiert sich die eCom Logistik am DB Schenker Floating-Modell. Dieses wird auf Basis des „Index des Statistischen Bundesamtes für Dieselpreise bei Abgabe an Großverbraucher“ gebildet. Nach dem Modell wird der Dieselzuschlag um 0,5 Prozentpunkte erhöht oder gesenkt, wenn sich der Index um 4 Prozent nach oben bzw. unten bewegt. Der folgenden Tabelle sind die Entwicklung der Zuschläge und der aktuell gültige Zuschlag auf den Grundpreis zu entnehmen.

IndexDifferenz zur BasisDieselzuschlagGültig ab
BASIS:
April 2022
März 2022192,691,1%15%01.05.2022
Februar 2022146,345,1%9,5 %01.04.2022
Sept – Nov 2021130,028,9%7,5%01.01.2022
Jun – Aug 2021117,616,7%6,0%01.10.2021
Mrz – Mai 2021 112,912,0%5,5%01.07.2021
Dez 2020 – Feb 2021103,22,32%4,5%01.04.2021
Sep – Nov 202089,8-10,9%3,0%01.01.2021
Jun – Aug 202092,6-8,1%3,0%01.10.2020

Quelle Zuschlagsmodell: https://www.dbschenker.com/de-de/produkte/landverkehre/system-freight/diesel-floating