Wareneingang

Im Rahmen der konventionellen Wareneingangsabwicklung werden Waren aus LKWs oder Containern übernommen und bei Bedarf palettiert. Eine Wareneingangsprüfung umfasst in der Regel die Lieferscheinprüfung, eine Mengenkontrolle und augenscheinliche Prüfung der Packstücke auf Unversehrtheit. Weiterführende Qualitätskontrollen sind möglich.

Kundenindividuelle Einzelleistungen

Wareneingang ganz nach Ihren Vorgaben

  1. Kontrolle nach Angaben auf dem Lieferschein und Feststellen von Abweichungen
    - Artikelnummer und Liefermenge
  2. Kontrolle der Gewichte (z.B. Rohmaterial) durch Verwiegung von Trailern/ Containern/ Silos
  3. Kontrolle, Ermittlung und Verwaltung der logistischen Artikelstammdaten in unserem LVS nach Verpackungsgrößen (Stück/ Verpackungseinheit/ Lagerpackung/ Palette) und unter Berücksichtigung der vorgegebenen Mengeneinheiten
    - Artikelvolumen pro Verpackungsgröße
    - Artikelgewichte pro Verpackungsgröße
    - Artikelkennzeichnungen (EAN; KVK)
  4. komplette bzw. stichprobenartige Qualitätsprüfung der Waren inklusive Schadensmeldung mit Mängelbericht
  5. Wareneingangsbuchung in unserem LVS und Rückmeldung via Schnittstelle an Ihr System
  6. Optimierung von Packschemen
  7. Palettierung der Waren nach Packschema
    - artikelrein, d.h. es befindet sich eine Komponente auf der Palette
    - Mischpalette, d.h. es befinden sich max. 9 Komponenten auf der Palette
  8. Belabelung Ihrer Ware zur Identifikation und für den innerbetrieblichen Transport
  9. Lademittelkontoverwaltung (für Europaletten)
  10. Einlagerung Ihrer Waren im automatischen Hochregallager, im automatischen Kastenlager, auf einer Lagerfläche oder Transport zur Kommissionierfläche
Warenerfassung im Wareneingangsbereich
Wareneingang

Unser Wareneingangsteam übernimmt für unsere Kunden Waren aus Containern oder Trailern, auf Paletten oder als lose Collies bzw. Pakete, kontrolliert die Angaben auf dem Frachtbrief hinsichtlich Empfänger und Anzahl der übergebenen Packstücke und überprüft die Ware und die Ladungsträger auf äußerlich sichtbare Vollständigkeit und Unversehrtheit. Anschließend wird der Lademitteltausch (in der Regel Zug um Zug) abgewickelt und der Empfang der Waren quittiert.

Dazu stehen 10 Andockstationen mit elektrisch gesteuerten Überladebrücken zur Verfügung, die es ermöglichen direkt über die Rampe in die Wareneingangshalle zu entladen. So können über unseren Wareneingang 300 Paletten pro Stunde abgefertigt werden.